Die Phantastische Akademie und der Seraph

Frisch auf der Bildfläche: die Phantastische Akademie. Gegründet, um die Phantastik in all ihren Spielarten zu fördern. Zu diesem Behuf wird ein neuer Literaturpreis in den Kategorien bester Roman und bestes Debut verliehen: der Seraph (siehe Graphik).

Einerseits ist das Ziel, der Phantastik zu mehr Aufmerksamkeit zu verhelfen, andererseits soll mit dem Preis der phantastische Nachwuchs gefördert werden. Aus diesem Grund ist der Debut-Preis auch dotiert, da der Einstieg für neue AutorInnen oft schwierig ist. Es handelt sich um einen Jury-Preis; die Mitglieder der diesjährigen Jury werden noch bekannt gegeben. Die Verleihung wird im Rahmen der Leipziger Buchmesse stattfinden.

Mehr Infos findet man auf der Webpage. Neben dieser unterhält die Akademie auch eine Seite auf Facebook.

EDIT: Anscheinend hat die Webpage den Ansturm der Besucher nicht verkraftet, sie wird aber natürlich wieder online gehen.

EDIT2: Und schon ist die Phantastische Akademie wieder online.

Trackbacks

    Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

    Noch keine Kommentare


Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

 
Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!