Sneaky little hobbitses

Wie jedes Jahr im Herbst lockten wieder einmal die Frankfurter Buchmesse und der BuCon - und ich folgte ihrem Ruf. Es sind zwei sehr unterschiedliche Veranstaltungen, die jedoch eins gemeinsam haben: jede Menge Büchernarren. Man trifft innerhalb von wenigen Tagen unglaublich viele Menschen, deren Herzen für Bücher schlagen, die mit Büchern arbeiten, Bücher lieben, und sich für Bücher und das Lesen engagieren. Und das ist - neben den vielen tollen Büchern, die man sieht - für mich der Hauptgrund. Jede Menge tolle Gespräche mit Lesern, Kollegen, Verlagsmitarbeitern aus allen Abteilungen, Journalisten, Buchhändlern und vielen mehr. Die Messe ist riesig, es gibt überall etwas zu entdecken, ständig passieren spannende Dinge. Dagegen ist der BuCon eine familiäre Angelegenheit, bei der sich "die Szene" trifft und austauscht; eine echte Institution, die jedes Jahr mehr Besucher anlockt. Lesungen und Vorträge, Verkaufs- und Verlagsstände, dazu die Verleihung des dpp - auch an dieser Stelle noch einmal allen Gewinnern einen herzlichen Glückwunsch!.

Direkt in den tagen vor der Messe sind übrigens zwei Anthologien erschienen, in denen ich vertreten bin. Passend zum riesigen Aufsteller auf dem Messeplatz, stehen sie ganz im Zeichen von "The Hobbit: An Unexpected Journey":

Wann haben Sie zum ersten Mal J. R. R. Tolkiens Meisterwerk »Der Hobbit« gelesen? Was haben dieses berühmteste aller Fantasy-Abenteuer und diese einzigartige Welt Mittelerde in Ihnen ausgelöst? Diesen Fragen und noch vielen mehr widmen sich Bernhard Hennen und eine hochkarätige Auswahl der besten Fantastik-Autoren. Dabei erzählen sie nicht nur von ihren persönlichen Begegnungen mit Tolkiens Welt, sondern bieten eine Fülle an interessanten und aufregenden Hintergrundinformationen rund um die größten kleinen Helden der Weltliteratur.

Halblinge sind ein gemütliches Volk. Sie rauchen gern Pfeife, nehmen täglich etliche Mahlzeiten zu sich und sind besonders resistent gegen das Böse. Und sie sind immer für Überraschungen gut. Letzteres gilt auch für die bekanntesten und erfolgreichsten Fantasy-Autoren, die unser Land zu bieten hat. In diesem Band bündeln sie ihre Kräfte. Nicht, um einen dunklen Herrscher zu zerstören, sondern um dem Fantasy-Fan die charmantesten und größten Geschichten zu präsentieren, die ein so kleines Volk wie die Halblinge zu bieten hat.

In Bernhard Hennens Buch bin ich mit einer Anekdote über meine persönliche Hobbit-Lesebiographie vertreten, zu Ruggero Leos Anthologie habe ich eine klassische Kurzgeschichte beigesteuert. Beides sind sehr schöne Bücher geworden, an denen sich viele meiner talentierten Kollegen beteiligt haben.

Trackbacks

    Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

    Noch keine Kommentare


Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

 
Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!