to english site

Termine 2016

22.10. Frankfurt

Fantasy/SciFi-Autorengespräch und Lesung auf der Open Stage. Gemeinsam mit Andreas Brandhorst und Dan Wells. Beginn 16 Uhr.


22.10. Frankfurt

Signierstunde im Signier-Zelt an der Open Stage. Beginn 17 Uhr.


23.10. Frankfurt

Signierstunde am PIPER Stand, gemeinsam mit Dan Wells, Bernhard Hennen, Markus Heitz. Beginn 11 Uhr.


1.12. Berlin

Lesung in der 12 Grad Aetherloge (Frankfurter Allee 24, 0177 3141388, 12grad-berlin.de/). Beginn 20 Uhr.

Cover Smart Magic

Mehr über »Smart Magic«

Sie sind hier: VeröffentlichungenSmart Magic

Das Tor in eine magische Welt ist geöffnet!

Tom ist fünfzehn, lebt in Berlin und hat nicht gerade das, was man eine schöne Kindheit nennt. Er wächst bei einer Pflegefamilie auf, die viele Waisenkinder bei sich aufgenommen hat doch von ihren Pflegeeltern werden sie nur für Diebstähle und Betrügereien ausgenutzt. Sein einziger Freund ist sein älterer Leidensgenosse Alex, der für ihn wie ein Bruder ist und ihm schon ein paarmal aus der Patsche geholfen hat.

Schon bald beginnt sich allerdings Toms trostloses Leben stark zu verändern. Immer öfter erlebt er Dinge, die er sich nicht erklären kann. Als ihm mitten in Berlin auch noch ein kluger Rabe begegnet, der ihm weise Ratschläge zu geben versucht, fängt Tom an zu begreifen, dass er anders ist. Auf der Suche nach Spuren seiner Herkunft folgt er dem Raben schließlich zu einem geheimnisvollen Portal das Tom in eine fantastische neue Welt voller Magie führt

Hier gibt es die offizielle Leseprobe des Heyne Verlags. (PDF 411 KB)

Zur Webpage von Smart Magic geht es hier. Von dort aus kann man in Toms Univserum eintauchen, kann seine Frunde auf Facebook und Twitter kennen lernen und verfolgen, wie sie ihm bei seinen Abenteuer mit Rat und Tat zur Seite standen. Denn dieser Roman ist in Zusammenarbeit mit den Lesern entstanden, und ihre Hinweise, Tipps und Anmerkungen haben Tom überhaupt erst auf richtige Fährte gebracht.

Und wer Tom und seinen Freund Alex noch besser kennen lernen möchte, kann sich den Trailer für das Buch ansehen:

Ich würde die Möglichkeiten des digitalen Zeitalters gerne noch stärker nutzen. Aber am Ende muss die Geschichte, die ich erzähle, im Mittelpunkt stehen. Das bunteste und lauteste Drumherum nutzt nichts, wenn die Story nicht fesselt. Deshalb hat das eigentliche Handwerk, nämlich das Geschichtenerzählen, für mich oberste Priorität.

top

|: Impressum | Presseinformationen | Journal :|